PRESSETEXT

GMUNDEN  –  Österreichischer Töpfermarkt

Freitag, 26., - Sonntag, 28. August 2016, täglich von 10 - 18 Uhr

Jedes Jahr am letzten Wochenende im August treffen sich 130 Töpfer aus vielen Ländern Europas in der Keramikstadt Gmunden am Traunsee. Diese machen die Keramikstadt am Töpfermarktwochenende zum Treffpunkt des Töpferhandwerkes und der Keramikkunst und verwandeln den Rathausplatz und die Esplanade am zauberhaften Traunseeufer in eine Bühne für die europäische Töpfer-Elite.

Der Markt hat eine Erfolgsgeschichte, die seinesgleichen sucht, und ein stetes Wachstum, was die Qualität und den guten internationalen Ruf anlangt zu verzeichnen. Der Österreichische Töpfermarkt in Gmunden gehört nach 27 Jahren, zu den Top Ten einschlägiger Keramikkunst-Ereignisse in Europa.

Das liegt an vielen engagierten Personen, an historischen Umständen und zu einem wesentlichen Teil daran, dass der Töpfermarkt zum Selbstverständnis der Keramikstadt und zur Identität der dort lebenden Menschen gehört. 

Der Markt

Man spürt, dass wir hier willkommen sind,  sind sich alle Aussteller einig. Wir werden wahrgenommen und wertgeschätzt. Man merkt, dass die Verantwortlichen und die ganze Stadt für diesen Markt leben. „In Gmunden ist jeder Aussteller wichtig, dass freut uns“, so eine langjährige Ausstellerin.

Einige kommen schon seit vielen Jahren, aber auch neue Keramiker gibt es jedes Jahr zu entdecken. Seit eher garantieren die Veranstalter die hohe Qualität des Marktes, denn sie gehen bei der Auswahl der Teilnehmer äußerst sorgfältig vor. So werden jedes Jahr Töpfer aus ganz Europa ausgewählt, die eine anspruchsvolle Mischung und einen Querschnitt zeitgenössischen, keramischen Schaffens in allen Formen und Farben zeigen. Besucher können sich auch heuer einen guten Eindruck über die europäische Keramik-Szene verschaffen. Durch das Einladen von Gastländern (in diesem Jahr SLOWENIEN)  entsteht ein reger fachlicher und auch kultureller Austausch unter den teilnehmenden Töpfern, aber auch Besuchern.

Begleitende Ausstellungen

Begleitend zum Markt wird auch der zeitgenössischen Keramikkunst Raum gegeben. So werden in den Gmundner Galerien und Ausstellungsräumen Werker junger, aber auch renommierter nationaler und internationaler Keramikkünstler gezeigt.

Der Töpfermarktpreis 2016 der Keramikstadt Gmunden

Wie jedes Jahr wird auch heuer unter den Teilnehmenden Töpfern der Töpfermarktpreis der Keramikstadt Gmunden ausgeschrieben und verliehen, in diesem Jahr unter dem Titel „GESICHT/FACE“. Der Kunstbewerb gibt auch den Besuchern die Möglichkeit einen Publikumspreis zu verleihen. Drei Preise jurieren die TeilnehmerInnen selbst. Zu sehen und bewundern sind die eingereichten und anschließend prämierten Werke im Festsaal des Gmundner Rathauses.

Rahmen-, Musik- und Kinderprogramm

Das 28. Töpfermarktwochenende bietet mehrere zusätzliche Attraktionen.

Die längst legendäre Musikgruppe Modovidlo aus Tschechien, die aus dem Marktgeschehen nicht wegzudenken ist, wird wieder aufspielen. Thomas Benirschke, wird mit seiner „Zauberscheibe“ kleine und große Gäste verzaubern, und unter der Schillerlinde können Kinder selbst mit Ton modellieren und experimentieren.

Kulinarische Genüsse erwarten die Besucher mit einem umfangreichen Angebot an Spezialitäten am Markt selbst und in den umliegenden Gastronomiebetrieben – frisch gezapft, gekocht, gegrillt, geräuchert und gebacken. Ob österreichische Spezialitäten oder Besonderheiten aus Italien, die Stadt Gmunden hat auch für den Gaumen vieles zu bieten.

Der Besuch des Österreichischen Töpfermarktes in der Keramikstadt Gmunden, die Präsentation der Töpfermarktpreise und alle Ausstellungen (ausgenommen K-Hof) sind kostenlos.

Genügend Parkplätze stehen unmittelbar in der Nähe des Töpfermarktes zu Verfügung. Ein Bummelzug und ein Schiffshuttle bringen sie zur Ausstellung der Gäste 2016 in das Seeschloss Ort. 

Weiter Infos zum Töpfermarkt erhalten Sie vor dem Veranstaltungswochenende auf der Homepage www.toepfermarkt.at e-mail:toepfermarkt@gmunden.ooe.gv.at oder beim Verein zur Förderung europäischer Keramikkünstler, Rathausplatz 1, 4810 Gmunden, Tel.: 0043 7612 794 406.

Während der drei Tage des Töpfermarktes ist ein Informationsstand auf dem Rathausplatz eingerichtet, wo auch Ansichtskarten und Souvenirs des Töpfermarktes erhältlich sind.